Optiness Josera Hundefutter Test

Optiness Josera Hundefutter

Optiness Josera Hundefutter
9.3

Zusammensetzung

9/10

    Akzeptanz

    9/10

      Qualität

      9/10

        Verträglichkeit

        10/10

          Preis/Leistung

          10/10

            Vorteile

            • keine künstlichen Konservierungs-, Farb- und Aromastoffe
            • ohne Mais, Weizen und Soja
            • mit Aromareisverschluss
            • Knochenbau fördernd
            • hochwertige Zutaten

            Nachteile

            • nicht die besten Eiweißquellen
            • enthält Getreide

            Jetzt kommen wir zu unserem Optiness Josera Hundefutter Test 2017. Auf den ersten Blick macht es schon mal einen guten Eindruck und auch die Bewertungen den Kunden sind erstaunlich gut. Jetzt prüfen wir, ob das Futter seinem Namen auch alle Ehre macht.

             

            Optiness Josera Hundefutter Test 2017

            Diese Sorte soll mithilfe eines reduzierten Proteingehaltes den Stoffwechsel des Hundes entlasten und damit die Leber sowie die Nieren schonen. Zusätzlich verzichtet der Hersteller auf das Füllmaterial „Mais“. Sie müssen beachten, dass das Futter nur für Hunde ab der 12. Woche geeignet ist und nicht für neugeborene Welpen oder Hundebabys.

             

            NährwerteZusammensetzungZusatzstoffe
            Da die Firma hierbei komplett auf Mais, Weizen und Soja verzichtet, steigt der Geflügel- und Lammfleischanteil im Futter. Zu den spezifischen Einsatzbereichen gehören Stoffwechsel-, Haut und Fellprobleme. Mit sage und schreibe 3604 kcal/kg bietet das Futter dem Hund mehr als genug Energie, um starke sportliche Aktivitäten durchzuleben.

            Kurzfassung der Nährwerte: Eiweiß 22 %, Fettgehalt 12 %, Rohasche 7 %, Rohfaser 3 %, Calcium 1,5 %, Phosphor 1 %, Natrium 0,4 %, Magnesium 0,1 %

            Geflügelfleischmehl, Reis, Gerste, 10 % Kartoffelstärke, Rübenfaser, Geflügelfett, 4,5 % Lammfleischmehl, Geflügelprotein (hydrolysiert), Mineralstoffe, Chicorée-Wurzel (gemahlen, natürliche Quelle von Inulin), Fleisch der Neuseeländischen Grünlippmuschel (Perna canaliculus), getrocknet.

            Viele essenzielle Vitamine wie zum Beispiel: Eisen(200 mg/Kg), Zink (160 mg/Kg), Kupfer (20 mg/Kg), Mangan (16 mg/Kg), Jod (2 mg/Kg) und Selen 0,3 mg/Kg.

            Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe: Vitamin A (17.000 IE/kg), Vitamin D3 (1.700 IE/kg), Vitamin E (200 mg/kg), Vitamin B1 (15 mg/kg), Vitamin B2 (20 mg/kg), Vitamin B6 (20 mg/kg), Vitamin B12 (100 mcg/kg), Niacin (85 mg/kg), Pantothensäure (50 mg/kg), Folsäure (5 mg/kg), Biotin (950 mcg/kg), Eisen [als Eisen-(II)-sulfat, Monohydrat] (200 mg/kg), Zink [Glycin-Zinkchelat, Hydrat] (160 mg/kg), Mangan [Mangan-(II)-oxid] (16 mg/kg), Kupfer [Glycin-Kupferchelat, Hydrat] (20 mg/kg), Jod [Calciumjodat] (2 mg/kg), Selen [Natriumselenit] (0,3 mg/kg).

            Technologische Zusatzstoffe: Antioxidationsmittel: stark tocopherolhaltige Extrakte natürlichen Ursprungs.

             

            Keine Verdauungsprobleme & gute Verträglichkeit

            Hundefutter test gesundheit

            Besonders für Vierbeiner, die herkömmliches Futter nicht gut vertragen, bietet sich das Optiness Josera Hundefutter als eine Art optimale Lösung an. Der leckere Geflügelgeschmack sorgt dafür, dass das Futter von so gut wie jedem Hund akzeptiert wird. Stoffwechsel, Leber und Nieren werden durch den niedrigen Proteingehalt geschont und L-Carnitin sowie Taurin unterstützen die Herzfunktionen. Außerdem sorgen die Omega 3- und Omega 6-Fettsäuren für eine gesunde Haut, strahlendes Fell und fördern weiterhin noch die Verdauung. Laut den Aussagen des Herstellers ist das Futter besonders für Hunde geeignet, die gewöhnliches Hundefutter so gut nicht vertragen oder an Stoffwechselproblemen leiden.

            ✓ Unsere Erfahrungen im Josera Hundefutter Test 2017
            Wir bestätigen, dass das Optiness Hundefutter von Josera ideal für Hunde geeignet ist, welche herkömmliches Hundefutter nicht gut vertragen. Im Rahmen von unserem Josera Hundefutter Test 2017 haben wir mehreren Hundehaltern das Futter geschenkt & auch diese meinen, dass das Futter gut von ihren Vierbeiner aufgenommen wurde.

             

            Weitere Vorteile im Optiness Josera Hundefutter Test 2017

            Der leicht verdauliche Reis, die aus der Gerste enthaltenen Ballaststoffe, die gesunden Kartoffeln und das frische Lammfleisch waren schon Grund genug, das Futter in unserem Vergleichsportal aufzulisten. Die tierischen Bestandteile sind sogar laut des Herstellers für den menschlichen Konsum geeignet. Als wir dann noch mitbekommen haben, das keine künstlichen Konservierungs-, Farb- und Aromastoffe bei der Produktion verwendet wurden, mussten wir das Futter einfach kaufen. Hergestellt und geprüft wird das Futter selbstverständlich in Deutschland und sogar auf preisgünstiges Industriefleisch oder jegliche Gentechnik wird hierbei verzichtet. Im Allgemeinen verzichtet Josera auf Tierversuche für Petfood oder Heimtiernahrung, was der Firma einen weiteren Pluspunkt in unserem Josera Hundefutter Test 2017 verschafft.

            ✓ Förderung des Knochenbaus im Josera Hundefutter Test
            Das haben wir bis jetzt auch noch nicht gesehen. Durch ein abgestimmtes Calcium-Phosphor-Verhältnis, Mangan, Vitamin C und leicht aufzunehmendes Kupfer wird ein kräftiger Knochenbau sowie die Gelenkmuskulatur des Vierbeiners gefördert.

             

            Vorteile der Vitamine im Optiness Josera Hundefutter Test

            Optiness josera Hundefutter test 2017

            Durch das vorhandene Eisen werden die Blutbildungen, die Atmungen und die Enzyme des Hundes gefördert. Außerdem sorgt das Zink für eine gesundere Haut sowie einen besseren Zellschutz der Vierbeiner. Zum Zellschutz trägt auch das Mangan bei, wobei dieses viel mehr für ein glänzendes Fell und einen robusten Knochenbau sorgt. Ebenfalls bildet das Kupfer eine gesunde Haut und fördert weiterhin das Fell des Hundes sowie dessen Zellschutz. Des Weiteren ist das Jod für den Energiestoffwechsel von großer Bedeutung. Zusätzlich sind die Selen wichtig für die Muskeln, den Zellschutz und die Fruchtbarkeit des Vierbeiners.

             

            Eigenversuch im Optiness Josera Hundefutter Test 2017

            Optiness josera Hundefutter Test 2017 eigenversuch

            Direkt beim Öffnen der Verpackung ist uns der praktische Aromareißverschluss aufgefallen. Dieser haltet das Futter stets frisch und schützt dieses zugleich vor Schäden bzw. vor Geschmacks- und Qualitätsverlust. Anschließend wird ein kleiner Geruchstest durchgeführt, da das Futter des Hundes auch mal richtig stinken kann. Zum Glück stinkt das Futter nicht. Ganz im Gegenteil, es riecht sogar für uns Hundehalter ganz angenehm, was ein weiterer Vorteil ist.

            Geschmackstechnisch ist das Futter ganz oben auf unserem Vergleichsportal, da unser Vierbeiner immer angerannt kommt, wenn er dieses riecht. Es gehört zusammen mit Wolfsblut zu den wenigen Produkten, die unsere Hunde auch nach mehrmaligem Konsum noch gerne zu sich nehmen.

             

            Verträglichkeitskontrolle im Eigenversuch

            optiness josera hundefutter test probe

            Kommen wir nun zum schwersten Punkt, den wir im Josera Hundefutter Test 2017 empirisch belegen müssen, und zwar der Verträglichkeit des Futters. Wir kontrollierten zu aller erst, ob unser Hund einen unangenehmen Mundgeruch bekommen hat. Sowohl das, als auch Blähungen sind zum Glück nicht aufgetreten. Weiterhin beobachteten wir den Toilettengang des kleinen Rackers, doch auch dort gab es nichts außergewöhnliches. Beim Überprüfen des Kots konnten wir jedoch etwas deutliches erkennen. Dieses roch nicht mehr so Intensiv wie früher und war von der Menge her viel weniger, als im Normalfall. Auf Grundlage dieser Indizien konnten wir in unserem Josera Hundefutter Test 2017 feststellen, dass das Futter qualitativ hochwertig sein muss.

             

            Fazit zum Optiness Josera Hundefutter Test 2017

            Optiness Josera Hundefutter TestDie deutschen Hersteller achten darauf, dass die Verarbeitung nur mit hochwertigen Zutaten erfolgt. Zusätzlich verzichtet Josera vollkommen auf die Verwendung gentechnisch-veränderter Bestandteile, damit das Futter auch hundegerecht bleibt. Aus diesem Grund liefern auch Reis und Kartoffeln die hauptsächlichen Kohlenhydrate, anstatt Weizen, Mais und Soja, welche in der Beschaffung viel günstiger sind. Ebenfalls wird der Proteingehalt im Futter niedrig gehalten, um die Leber, die Nieren und den Stoffwechsel zu entlasten.

            Der Geschmack wird dem Futter durch Gewürze und Kräuter gegeben, da der Hersteller ebenfalls auf Geschmacks-, Farb- & Konservierungsstoffe verzichtet. Somit ist das Optiness Josera Hundefutter vor allem für Hunde geeignet, welche Verdauungsprobleme haben. Über den günstigen Preis kann man zudem auch nicht klagen, da viele „Billiganbieter“ sogar teurer sind.


             

            Weitere Informationen über das Unternehmen

            Hier haben wir für sie im Rahmen von unserem Josera Hundefutter Test 2017 noch einmal die Ziele des Unternehmens sowie deren Herstellungsprozess zusammengefasst:

            Infos zum Hersteller
            Vielseitigkeit und Abwechslung für deinen Hund
            Für jeden ist was dabei
            Nährstoffe & verwendete Zutaten